Widerrufsrecht

 Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Eventveranstalter zustande. Dieser bedarf der Schriftform (Reisebestätigung/Rechnung). Weicht der Inhalt der Reisbestätigung/Rechnung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot des Reiseveranstalters vor, an das er für 14 Tage gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn der Teilnehmer/Teilnehmerin innerhalb der Bindungsfrist dem Reiseveranstalter gegenüber die Annahme erklärt. Soweit die Firma Top Events & Travel Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, findet das Fernabsatzgesetz auf die mit der Firma Top Events & Travel geschlossenen Verträge keine Anwendung, gemäß § 312b BGB. Dieses Gesetz beinhaltet, dass ein zweiwöchiges Widerrufsrecht ausgeschlossen ist.

Vor Reisebeginn ist der Teilnehmer/die Teilnehmerin berechtigt, jederzeit und ohne Angaben von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Die Entschädigung, welche der Reiseveranstalter vom Reisenden bei diesem Rücktritt gem. § 651 i Abs. 2 BGB verlangen kann, wird gem. § 651 i Abs. 3 BGB wie folgt pauschalisiert:

- Rücktritt bis zum 40. Tag vor Reisebeginn: Pauschalbetrag in Höhe von 50,00 € pro Person.

- Rücktritt ab 39. Tag vor Reisebeginn und bei nicht im Voraus entschuldigten Nichterscheinen: 100 % des Reisepreises.

Eine Rückgabe bzw. Stornierung bereits gebuchter und bezahlter Hotelübernachtungen ist grundsätzlich auch bei Veranstaltungsausfall oder Veranstaltungsverlegung nicht möglich, es sei denn Top Events & Travel erhält rechtzeitig, d.h. mindestens 4 Wochen vor Reiseantritt Kenntnis vom Veranstaltungsausfall oder der Veranstaltungsverschiebung, so dass eine Stornierung oder Verschiebung der Hotelübernachtung(en) seitens Top Events & Travel beim jeweiligen Hotel noch möglich ist und dies nur ohne finanzielle Einbußen für Top Events & Travel. Sollte eine Stornierung oder Verschiebung der Hotelübernachtung(en) seitens Top Events & Travel noch möglich sein – ohne finanzielle Einbußen für Top Events & Travel –, dann erhält der Kunde eine Erstattung in Höhe des Betrages, den Top Events & Travel beim jeweiligen Hotel vorab geleistet hat. Dies gilt jedoch nur, wenn eine Stornierung oder Verschiebung der Hotelübernachtung(en) rechtzeitig – mindestens 4 Wochen vor Reiseantritt – noch in der Form für Top Events & Travel möglich war, dass Top Events & Travel den vollständigen, zuvor geleisteten Geldbetrag vom jeweiligen Hotel erstattet bekommt.

Sollte eine Stornierung der Hotelreservierung auch vier Wochen vor dem eigentlichen Veranstaltungstermin nicht mehr möglich sein, dann bleibt die für den Kunden gebuchte und bereits von Top Events & Travel im Voraus bezahlte wie gebucht bestehen und es erfolgt keinerlei Rückerstattung.